Nachrichten Nachrichten über Brüder, Nachrichten
28 Juni 2022

Treffen der CICLA OCD 2022

Die CICLA (Interregionale karmelitanisch-Teresianische Konferenz für Lateinamerika) veranstaltete vom 19. bis 23. April in Mexiko ihr Triennal-Treffen mit den dazugehörenden Provinziälen, Kommissaren, Delegierten und Regionaloberen; es sind die Patres Evertón Berny, Emerson Santos, Carlos Ospina, Leonel Ceniceros, Jacinto de los Santos, Milton Moulthon, Rodrigo Segura, Alfredo Amesti, Ricardo Prado, Cristóbal Domínguez, Robin Calle, Obdulio Penayo. P. Luis Beltrán konnte aufgrund von Visumproblemen nicht teilnehmen.

Das Motto dieses Treffens war: „Das ist Eure Sprache“ (CV 20,4), mit dem Ziel, über die gemeinsamen Merkmale nachzudenken, mit denen man das Charisma in Lateinamerika lebt. Wir haben die Agenda in drei Etappen aufgeteilt: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft (Programmplanung de CICLA):

CICLA in der Vergangenheit. Wir erinnern wir uns an den „Stamm von dem abstammen“, an Mitbrüder, die einen bedeutenden Beitrag zur Erneuerung des Charismas in Lateinamerika geleistet haben.

CICLA heute. Wir tauschten uns über die Merkmale unseres Verständnisses und unserer Lebensweise des Charismas auf persönlicher und provinzieller Ebene aus..

Die Art und Weise, wie mit diesen Fragen umgegangen wurde, fand in einem Klima brüderlicher und vertrauensvoller Kommunikation statt. Wir danken allen Anwesenden und beten, dass das Treffen reiche Früchte trage.