Nachrichten Nachrichten über Schwestern, Nachrichten über Brüder, Nachrichten
13 Juni 2022

Jubiläumsjahr im österreichischen Karmel

Die Schwerstern und Brüder des Ordens in Österreich feiern in diesen Jahr:

  • 400 Jahre Teresianischer Karmel in Österreich mit der Gründung des Männerklosters in Wien am 4. Februar 1622
  • 350 Jahre Gründung des Klosters Linz am 19. September 1674
  • 300 Jahre Weihe der Karmelitenkirche in Linz am 25. September 1726.

Das Jubiläumsjahr begann am 28. Mai 2022 mit einer feierlichen Messe unter Leitung von Kardinal Christoph Schönborn OP, Erzbischof von Wien.

Aus diesem Anlass geplante Projekte sind eine Ausstellung über den Tertesianischen Karmel mit dem Titel „400 Jahre Freundschaft mit Gott. Gemeinschaft – Gebet – Gaben”, die diesen Sommer in Wien und Linz zu sehen sein wird. In der Ausstellung geht es um die Geschichte des Ordens, aber auch um das tägliche Leben, die Heiligen und die Spiritualität des Ordens.

P. Dominicus a Jesu Maria OCD (Domingo Ruzzola – 1559-1630), dem die Gründung des Ordens in Österreich zu verdanken ist, wird im Jubiläumsjahr eine wichtige Rolle spielen. Es werden verschiedene Bücher über ihn veröffentlicht, es wird ein Symposium geben und eine kleine Dauerausstellung in der Karmelitenkirche von Wien-Döbling.

Darüber hinaus sind zwei Ausstellungen über zeitgenössische Kunst (Gottfried Löcker OCDS und Sonja Meller) geplant. Ziel dieser Ausstellungen ist es, die Spiritualität und das Charisma des Teresianischen Karmel  in neuer Weise verständlich zu machen.

Die genauen Daten dieser Veranstaltungen werden laufend auf der Homepage des Teresianischen Karmel in Österreich (www.karmel.at) veröffentlicht.