Mission in Osttimor

Mission in Osttimor

Die Gründung unseres Ordens in Osttimor nimmt allmählich Gestalt an. Am 6. Januar d. J. wurde in Dili mit den beiden Patres Noé Martins aus Ostimor und Antonio González aus Spanien die erste Kommunität gegründet. Die Initiative ging von Portugal aus, wobei die Iberische Provinz und die Provinz Navarra mithelfen; Ziel ist die Förderung der karmelitischen Spiritualität in diesem Land und die Ausbildung von neuen Berufen.

Sechs Monate nach diesem Neubeginn öffnet sich nun ein Weg für die Verwirklichung dieses Zieles. P. Antonio hat den Priestern der drei Diözesen (Dili, Baucau und Maliana) über Gottes Barmherzigkeit Exerzitien gehalten, P. Noé hielt den Novizinnen einer franziskanischen Kongregation vom 3. bis 11. August die Einkleidungsexerzitien; seit Anfang September widmen sich die beiden Patres weiteren Aktivitäten, die die Diözese Dili und im Land ansässige Ordenskongregationen von ihnen erbeten.

Außerdem haben bereits einige junge interessierte Männer mit unseren Patres Kontakt aufgenommen, mit denen nun die Erprobungs- und Auswahlphase für unseren Weg des Betens beginnt.

02_TIMOR 04_TIMOR