Neuer Rat des OCDS in Mittelitalien

Neuer Rat des OCDS in Mittelitalien

Vom 28. bis 29. Oktober fand in Sassone bei Rom die Wahlversammlung des OCDS von Mittelitalien statt.

Nachdem seit der Fusionierung der beiden Provinzen Toskana und Rom einige Zeit verstrichen war, hielt man es für angebracht, für das neue Provinzgebiet für den OCDS einen einzigen Rat zu wählen, der aus dem Vorsitzenden und acht Räten bestehen sollte: zwei aus Sardinien, drei aus der alten Provinz Toskana und drei aus der alten Provinz Rom.

Gewählt wurden: Cecilia Manuelli (Vorsitzende), Gabriella Stilli, Laura Isotton, Luana Santoro, Michela Peddio, Paolo Boncristiano, Maria Antonia Poda y Maria Teresa Castaldi.

Am Kongress haben der Generalvikar des Ordens, P. Agustí Borrell, der Provinzial, P. Rocco Visca y der Provinzdelegat für den OCDS, P. Arnaldo Pigna, teilgenommen.