Kongress über „Die lebendige Liebesflamme“ im CITeS

Kongress über „Die lebendige Liebesflamme“ im CITeS

„Die lebendige Liebesflamme“ ist der Titel eines der Hauptwerke des hl. Johannes vom Kreuz, und so lautet auch der Titel des Kongresses, den das CITeS in Ávila in diesem Jahr organisiert, der vierte dieser Art, vom 31. August bis 6. September. Wie üblich, wird er auch wieder online angeboten, so dass der Kongress auf jeden Fall stattfindet, notfalls dann nur online.

Die Bemühungen der Verantwortlichen des CITeS, die Durchführung des Kongresses an die Vorgaben der Gesundheitsbehörden anzupassen, sind sehr lobenswert, um ganz auf der sicheren Seite zu sein.

P. Francisco Javier Sancho teilte mit, dass bei diesem Kongress die besten Spezialisten zu Wort kommen würden, „die uns helfen, in die Tiefe dieses Werkes vorzudringen, um so die Weite und Breite der Lehre des hl. Johannes vom Kreuz zu verstehen. Es soll ein Kongress sein, in dem wir uns seiner Persönlichkeit, seiner künstlerischen und literarischen Leistung und seiner Lehre annähern, um dabei neue Räume für die Lesung, die Interpretation und den interreligiösen und interdisziplinären Austausch zu eröffnen.“

Mehr Informationen können auf https://www.mistica.es/ abgerufen werden.