Bischöfe aus unserem Orden

Bischöfe aus unserem Orden

In den ersten September-Tagen fand in Rom der übliche Kurs für die im Lauf des Jahres ernannten und geweihten neuen Bischöfe statt, an dem aus unserem Orden die Bischöfe Zdenko Križić und George Tambala teilnahmen.

Der Bischof von Chalatenango, Oswaldo Escobar, der am 1. Oktober geweiht wird, schickte uns sein Wappen, das folgende Elemente aufweist: Eine Burg, die auf seine Verbindung mit dem Orden verweist, da es das Symbol für Teresas Hauptwerk ist; eine Sonne als Hinweis auf den Patron der Diözese, den hl. Johannes den Täufer, auf den in Lk 1,78 als „Aufgang aus der Höhe“ angespielt wird; die Friedenstaube, die in einer vom Bürgerkrieg heimgesuchten Provinz ein aussagekräftiges Symbol ist und zugleich auf die für Chalatenango typische Handwerkskunst hinweist, und schließlich noch das Ordenswappen.

Der Wahlspruch des neuen Bischofs lautet Entrañas de misericordia, was auch schon auf seinem Primizbildchen stand und jetzt als Motto für seinen Dienst als Bischof wieder auftaucht.

Zugleich informieren wir, dass Papst Franziskus am 4. Juli den altersbedingten Rücktritt von Weihbischof Amancio Escapa von Santo Domingo, und am 2. August den von Erzbischof Paul Dahdah, Apostolischer Vikar von Beirut, Libanon, angenommen hat.