Nachrichten Nachrichten über Schwestern, Nachrichten über Brüder, Nachrichten Generalpostulation, Nachrichten
2 Februar 2024

Papst Franziskus anerkennt ein Wunder Annas von Jesus

In einem am 14. Dezember unterzeichneten Dekret hat Papst Franziskus ein Wunder anerkannt, das Schwester Anna von Jesus, einer der geistlichen Tochter der heiligen Teresa von Ávila und einer Freundin des heiligen Johannes vom Kreuz, zugeschrieben wird. Diese Entscheidung ebnet den Weg für die Seligsprechung von Schwester Anna von Jesus (Ana de Lobera y Torres, 1545-1621).

Im Alter von 9 Jahren verwaist, begegnete Ana 1569 in Toledo der heiligen Teresa, die ihre Tugenden erkannte und sie einlud, in den Karmel einzutreten. Teresa nannte sie “große Kapitänin der Priorinnen”. Sie hatte eine starke Persönlichkeit, ein gutes Urteilsvermögen und war von großer Nächstenliebe beseelt. Nach dem Tod Teresas sammelte Anna alle ihre Schriften und ließ sie veröffentlichen. Sie setzte das teresianische Erbe fort, indem sie Klöster in Frankreich (Paris 1604; Pontoise 1605; Dijon 1605) und in Belgien (Brüssel 1607; Leuven 1608; Mons 1608) gründete und die Gründung der Karmelitinnen in Krakau (Polen) im Jahr 1612 und der englischen Emigranten in Antwerpen (Belgien) im Jahr 1619 unterstützte. Während dieser gesamten Gründungszeit kämpfte Anna von Jesus für eine unbedingte Treue zum Werk der heiligen Teresa von Ávila.