Nachrichten Nachrichten über Brüder, Nachrichten, Nachrichten von P. General
16 September 2023

Die jungen Leute haben den Weltju¬gendtag in Fatima begonnen

Schon vor dem Weltjugendtag 2023 in Lissabon haben sich am 31. Juli junge Teresia­nische Karmeliten in Fatima im Angesicht der Mutter Gottes versammelt. Wir waren etwa 200 und kamen aus Ländern von drei Erdtei­len.

Am Vormittag versammelten sich die jungen Leute im „Pastoralzentrum Paul VI.“ mit dem Ordensgeneral P. Miguel Maria Már­quez, der sie ermutigte, die wesentliche Mitte des Lebens – die Freundschaft mit Jesus – im Dienst für die Kirche zu leben wie unsere Hei­ligen Teresa von Jesus und Johannes vom Kreuz, und auf die kleinen Dinge zu achten, die uns das Leben bietet.

Am Nachmittag lernten wir in zwei Ar­beitsgruppen die Umgebung des Heiligtums kennen und feierten in der Rosenkranz-Basili­ka die abschließende Hl. Messe. Eine Zeit des Nachdenkens wurde von einem Ehepaar über die Geschichte und das Charisma des Teresia­nischen Karmel gestaltet; eine zweite von Sr. Angela Coelho über die Person der ehrwürdi­gen Sr. Lucia von Jesus.

In seiner Predigt dankte P. General Gott für das Gute, das die Kleinsten in Kirche und Gesellschaft leisten. Auf das Grab von Sr. Lu­cia legte er den Splitter einer russischen Bom­be, die ukrainischen Boden aufgerissen hatte. Das Stück hatte ihm eine Mutter gegeben, um es nach Fatima zu bringen und dort für den Frieden zu beten.