Nachrichten Nachrichten, Nachrichten von P. General, Nachrichten über Brüder
21 November 2022

Kongo: Plenarrat im Kommissariat St. Joseph

Von Montag, dem 26. bis Donnerstag, dem 29. September 2022, hielt das Kommissariat zum hl. Joseph im Kongo seine erste Vollversammlung. Den Vorsitz führte Pater General Miguel Márquez, begleitet von den beiden Definitoren für Afrika und Madagaskar, Pater Jean-Baptiste Pagabeleguem und Pater Philbert Namphande.

Während der Eröffnungssitzung erwähnte der Kommissar Pater Albert lobend die Anstrengungen, die die Brüder in den letzten Jahren seit der Errichtung des Kommissariats unternommen haben. Anschließend drückte unser P. General seine Freude darüber aus, zum ersten Mal im Kongo zu sein, und sagte uns, dass er hier sei, um zuzuhören, zu lernen und die Realitäten und Herausforderungen der Karmeliten im Kongo kennenzulernen. Dieser erste Tag war der Vorstellung unserer acht Konvente gewidmet. Am nächsten Tag tauschten wir uns über alles aus, was wir während dieser Vorstellungen gehört hatten. Am Mittwoch, den 28. September, hörten wir den Ökonom des Kommissariats und die Pfarrer der fünf Pfarreien, die von den Karmelitern betreut werden. Am Donnerstag, den 29. September, hörten wir den Bericht über den Zustand des Kommissariats und anschließend den Bericht über die Erstausbildung. Zum Abschluss des Plenarrats ermutigte uns Pater General zu einer besseren Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Konventen sowie mit den Karmelitinnen und den Mitgliedern des OCDS.

Am Mittwoch, den 28. September, besuchte Pater General in Begleitung der beiden Definitoren und des Pater Kommissars Erzbischof Fridolin Kardinal Ambongo, Metropolitan-Erzbischof von Kinshasa, und Erzbischof Ettore Balestrero, Apostolischer Nuntius in der DR Kongo.