Nachrichten Nachrichten, Nachrichten zur Ausbildung
5 Dezember 2016

Zwei Kongresse über Elisabeth von der Dreifaltigkeit

Der Monat November ist mit einigen unvergesslichen Ereignissen für den Teresianischen Karmel verbunden. Am 19. November fand in einer großartigen Feier unter Beisein von P. General und begleitet von einer großen Zahl von Mitbrüdern in Avignon die Seligsprechung von P. Maria Eugenius statt, während die Heiligsprechung Elisabeths von der Dreifaltigkeit mit zwei wichtigen Veranstaltungen begangen wurde: im CITeS in Ávila und im Teresianum in Rom.

Im CITeS wurde vom 10. bis 13. November die Lehre der hl. Elisabeth in ihrer Schlichtheit und Tiefe mehr als hundert Teilnehmern vor Augen geführt. Die Online-Übertragung machte es mehr als 800 Karmelitinnen in den spanischsprachigen Ländern, aber auch in Tschechien, Marokko, Portugal und dem Libanon möglich, den Vorträgen zu folgen.

Das Teresianum in Rom veranstaltete am 22. und 23. November unter großer Anteilnahme des Publikums einen Kongress über Elisabeth. Die Referenten sprachen über Elisabeths Beziehung zu Paulus, ihre Christologie und Dreifaltigkeitsspiritualität. Eine von Kardinal Angelo Amato, dem Präfekten der Selig- und Heiligsprechungskongregation, geleitete Eucharistiefeier rundete den Kongress glanzvoll ab.

07 05 03