Treffen der Novizen des Ordens in Italien

Treffen der Novizen des Ordens in Italien

Vom 11. bis 15. Juni trafen sich die Novizen mit ihren Novizenmeistern aus den italienischen Provinzen im Teresianum zu Rom. Es nahmen daran teil die Patres Marco Cabula (Provinz Ligurien), Leonardo Cuccurullo (Provinz Neapel), Gianni Bracchi (Provinz Venedig) und Attilio Viganò (Provinz Lombardei), mit ihren Novizen Giuseppe Ginefra, Andrea Palmentura, Michele Piperis, Francesco Cotta, Francesco de March, Francesco Alloisio, Alessandro Futia y Arthur Randriamampionona.

Bei diesem Treffen hatten die Magistri und die Novizen die Möglichkeit, über ihre Erfahrungen in den verschiedenen Noviziatshäusern zu sprechen und Referate anzuhören, z. B. über die Regel des Karmel, den Propheten Elias und die Tradition des Ordens, sowie sich auch über andere Themen auszutauschen. Auch die Besichtigung der Stadt Rom kam nicht zu kurz, wobei ihnen Prof. Gianfrancesco Solferino zur Seite stand.

Die Novizen konnten sich auch untereinander austauschen und mit ihren Magistern die Hoffnungen und Sorgen des zukünftigen Teresianischen Karmel teilen.