P. Conrad de Meester verstorben

P. Conrad de Meester verstorben

In der Nacht auf den 5. Dezember verstarb in einem Krankenhaus P. Conrad de Meester aus der Provinz Flandern, ein großer Experte für Therese und Elisabeth und ein anerkannter Fachmann für Theologie des Geistlichen Lebens – auch ein Student des Teresianum. P. Conrad hat durch einen Gehirnschlag das Bewusstsein verloren, und obwohl er sofort in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, verschlechterte sich sein Zustand rapid, so dass ihm nicht mehr geholfen werden konnte. P. Provinzial Paul de Bois und andere Mitbrüder waren an seiner Seite, die Beerdigung fand am Fest des hl. Johannes vom Kreuz, 14. Dezember, statt.

Anlässlich seines Todes fand P. General folgende Worte: „P. Conrad hat tatsächlich gründlich an der Hebung und Bekanntmachung der Schätze der Heiligen des Karmel gearbeitet. Seine theologische Kompetenz war gepaart mit einer erstaunlichen philologischen und historischen Präzision. Der Orden verdankt ihm viel für seine Arbeit als Experte in der Geistlichen Theologie und als ihr Verbreiter. Bitten wir den Herrn, dass er ihm seinen Einsatz für den Orden und die Kirche reichlich vergelten möge.“

Unter seinen vielen Publikationen ist besonders seine Doktorarbeit „Dynamique de la confiance“ über Therese erwähnenswert, die in mehrere Sprachen übersetzt ist, sowie die noch nicht lange herausgekommene Biographie der hl. Elisabeth von Dijon, deren Schriften er auch in einer bewundernswerten Ausgabe herausgebracht hat.

Er möge ruhen in Frieden.