Europa-Treffen der Ausbilder des Ordens

Europa-Treffen der Ausbilder des Ordens

Vom 28. Januar bis 1. Februar hat der Orden im CITeS in Ávila ein Treffen der Ausbilder des Ordens in Europa organisiert. Aus 14 Provinzen haben 32 Mitbrüder daran teilgenommen, die aus folgenden Ländern kamen: Belgien, Kroatien, Spanien, Frankreich, Italien, Malta, Polen, Portugal und Libanon. Thema war: Die Kommunität als Ort der Begegnung und der Communio, das in drei Referaten dargelegt wurde: P. Gonzalo Fernández, Generalvikar der Claretiner, sprach über „Die Herausforderungen des Gemeinschaftslebens. Lösungen aus der Kultur und der Psychologie der jungen Leute von heute“, Juan Antonio Marcos OCD präsentierte das Thema „Erziehen zur Freiheit auf dem geistlichen Weg nach den Heiligend es Ordens“, und schließlich sprach der Jesuit Luis María García Domíguez über „Wie begleiten? Hinweise zum Dialog zwischen Ausbilder und Auszubildendem.“ Die Nachmittage des 29. und 31. Januars galten den Orten unserer Heiligen in Ávila, der Vormittag des 30. Januar einem Besuch in Duruelo.