Besuch des Präfekten der Kongregation für die kath. Bildung im CITeS

Besuch des Präfekten der Kongregation für die kath. Bildung im CITeS

Am23. Januar hat Kardinal Giuseppe Versaldi, der Präfekt der Kongregation für die kath. Bildung, dem CITeS in Ávila einen Besuch abgestattet.

Bei seinem Besuch begleiteten ihn u. a. die Verantwortlichen des CITeS, dazu auch Prof. Javier Belda Iniesta, der Delegierte für juridische und internationale Angelegenheiten des Päpstlichen Theologischen Instituts Giovanni Paolo II., und Prof. Manuel Arroba, Dekan der neuen Sektion des Päpstlichen Theologischen Instituts Giovanni Paolo II, das der Kardinal einen Tag vorher in Madrid eingeweiht hat.

Bei seinem Besuch unterstrich der Kardinal die Bedeutung dieses Zentrum angesichts des großen Projekts der Kirche der Neuevangelisierung. In gleicher Weise hob er die Bedeutung der Mystik Teresas und des Johannes vom Kreuz hervor und ermutigte die Kommunität des CITeS, diese Aufgabe weiterzuführen, damit sie auch weiterhin das Leben des Glaubens und den interdisziplinären und interreligiösen Dialog mit der Kultur voranbringen kann. Es fehlte auch nicht an Hinweisen auf Tereses geerdete Mystik als einer Vorgabe für das, was das CITeS sein soll.