Aktualität des hl. Johannes vom Kreuz

Aktualität des hl. Johannes vom Kreuz

Außer dem Kongress über Johannes vom Kreuz im Teresianum, über den in dieser Nummer berichtet wird, gibt es weitere Ereignisse, die seine Aktualität beweisen.

In Murcia fand vom 21. – 23. Mai ein interdisziplinäres Treffen statt, bei dem die beiden Patres José Vicente Rodríguez und Emilio Martínez Referate hielten. Dabei gab es auch die Gelegenheit, über den Einfluss Juans in der Kunst, wie Musik, Malerei, Bildhauerei und Film nachzudenken. Organisiert wurden die Tage vom Institut „San Fulgencio“ der Diözese Cartagena, den Karmeliten von Caravaca und den Karmelitinnen von Algezares. Angesichts des Erfolgs besteht die Hoffnung, am genannten Institut einen Lehrstuhl für sanjuanistische Studien errichten zu können.

Im Bereich der Publikationen gibt es zwei neue Bücher, eine Biografie von Bruno Moriconi auf Italienisch mit dem Titel „Der Gefangene von Toledo. Juan de la Cruz. Dichter Gottes“ und ein postumes Werk von Eulogio Pacho „Cánticio Espiritual“, herausgegeben von Ciro García.

Nicht vergessen sei der dritte Internationale Juan-Kongress im CITeS in Ávila, vom 2.-8. September, an dem man auch via online teilnehmen kann. Für Informationen wende man sich an www.mistica.es.